Liederpalooza! On September 6 from 2pm to 5pm, VOX 3 Collective in Chicago will be generously presenting a benefit for the Archive - details here.

LiederNet: The Lied, Art Song, and Choral Texts Archive
This website stores both public-domain AND copyright-protected material.
It is illegal to copy and distribute material marked copyright without permission.
**** YES, THAT INCLUDES CONCERT PROGRAMS. ****


Klänge aus der Kinderwelt, Heft II

Collection by (Karl Gottfried) Wilhelm Taubert (1811 - 1891)


1. Kleiner Jakob [
 text not yet verified 
]

Language: German

Authorship


Wo ist der kleine Jakob geblieben?
Hatte die Kühe waldein getrieben,
Kam nimmer wieder,
Schwestern und Brüder
Gingen ihn suchen in'n Wald hinaus --
Kleiner Jakob, kleiner Jakob, komm' zu Haus!
 
Wohin ist der kleine Jakob gegangen?
Hat ihn ein Unterird'scher gefangen,
Muß unten wohnen,
Trägt goldne Kronen,
Gläserne Schuh, hat ein gläsern Haus.
Kleiner Jakob, kleiner Jakob, komm' zu Haus!
 
Was macht der kleine Jakob da unten?
Streuet als Diener das Estrich mit bunten
Blumen und schenket
Wein ein, und denket:
Wärst du wieder zum Wald hinaus!
Kleiner Jakob, kleiner Jakob, komm' zu Haus!
 
So muß der kleine Jakob dort wohnen,
Helfen ihm nichts seine güldenen Kronen,
Schuhe und Kleider,
Weinet sich leider --
Ach! armer Jakob! -- die Aeuglein aus.
Kleiner Jakob, kleiner Jakob, komm' zu Haus!


Submitted by Ferdinando Albeggiani

2. Wenn das Kind nicht schlafen will [
 text not yet verified 
]

Language: German

Authorship


Nun leg' dich und schlaf
Wie der Knecht und die Schaf'.
Ein Knecht ist kein Graf,
Ein Graf ist kein Knecht.
Ein Star ist kein Specht,
Ein Specht ist kein Star,
Ein Flaum ist kein Haar,
Ein Haar ist kein Flaum.
Ein Strauch ist kein Baum,
Ein Baum ist kein Strauch.
Ein Wind ist kein Hauch,
Ein Hauch ist kein Wind.
Ein Ross ist kein Rind,
Ein Rind ist kein Ross.
Ein Stall ist kein Schloss,
Ein Schloss ist kein Stall.
Ein Ei ist kein Ball,
Ein Ball ist kein Ei.
Ein März ist kein Mai,
Ein Mai ist kein März.
Ein Kopf ist kein Herz,
Ein Herz ist kein Kopf.
Ein Schwanz ist kein Zopf,
Ein Zopf ist kein Schwanz.
Ein Strauß ist kein Kranz,
Ein Kranz ist kein Strauß.
Ein Dach ist kein Haus,
Ein Haus ist kein Dach.
Ein Strom ist kein Bach,
Ein Bach ist kein Strom.
Ein Turm ist kein Dom,
Ein Dom ist kein Turm.
Ein Schneck ist kein Wurm,
Ein Wurm ist kein Schneck.
Ein Loch ist kein Eck,
Ein Eck ist kein Loch.
Ein Zaum ist kein Joch,
Ein Joch ist kein Zaum.
Ein Schlaf ist kein Traum,
Ein Traum ist kein Schlaf.
Ein Bock ist kein Schaf,
Ein Schaf ist kein Bock.
Ein Pfahl ist kein Pflock,
Ein Pflock ist kein Pfahl.
Ein Berg ist kein Tal,
Ein Tal ist kein Berg.
Ein Ries' ist kein Zwerg,
Ein Zwerg ist kein Ries'.
Ein Schwert ist kein Spieß,
Ein Spieß ist kein Schwert.
Ein Rind ist kein Pferd,
Ein Pferd ist kein Rind.
Ein Greis ist kein Kind,
Ein Kind ist kein Greis.
Ein Schnee ist kein Eis,
Ein Eis ist kein Schnee.
Ein Strand ist kein See,
Ein See ist kein Strand.
Ein Meer ist kein Land,
Ein Land ist kein Meer.
Ein Schwarm ist kein Heer,
Ein Heer ist kein Schwarm.
Ein Fuß ist kein Arm,
Ein Arm ist kein Fuß.
Ein Teich ist kein Fluss,
Ein Fluss ist kein Teich.
Ein Stamm ist kein Zweig,
Ein Zweig ist kein Stamm.
Ein Has ist kein Lamm,
ein Lamm ist kein Has.
Ein Laub ist kein Gras,
Ein Gras ist kein Laub.
Ein Sand ist kein Staub,
Ein Staub ist kein Sand.
Ein Sitz ist kein Stand,
Ein Stand ist kein Sitz.
Ein Pfeil ist kein Blitz,
Ein Blitz ist kein Pfeil.
Ein Block ist kein Keil,
Ein Keil ist kein Block.
Ein Hund ist kein Bock,
Ein Bock ist kein Hund.
Ein Lot ist kein Pfund,
Ein Pfund ist kein Lot.
Ein Stein ist kein Brot,
Ein Brot ist kein Stein.
Ein Bier ist kein Wien,
Ein Wein ist kein Bier.
Ein Dachs ist kein Stier,
Ein Stier ist kein Dachs.
Ein Schwab ist kein Sachs,
Ein Sachs ist kein Schwab.
Ein Stock ist kein Stab,
Ein Stab ist kein Stock.
Ein Frack ist kein Rock,
Ein Rock ist kein Frack.
Ein Krug ist kein Sack,
Ein Sack ist kein Krug.
Ein Flachs ist kein Tuch,
Ein Tuch ist kein Flachs.
Ein Hecht ist kein Lachs,
Ein Lachs ist kein Hecht.
Ein Graf ist kein Knecht,
Ein Knecht ist kein Graf.
Nun leg' dich und schlaf'.


3. Vom Bauern und den Tauben [
 text not yet verified 
]

Subtitle: Darf's Büble Alles glauben

Language: German

Authorship

See other settings of this text


Der Bauer hat ein Taubenhaus,
Da fliegen zwanzig Tauben 'raus.
Wie will er s'wieder fangen?
Wie kommt er über'n Hügel?
Er hat ja keine Flügel.
Wie will er s'wieder fangen?

Der Bauer denkt: Sie warten dort.
Und kommt er hin, husch sind sie fort
Und lassen sich nicht fangen.
Das Bäuerlein muss schnaufen
Entsetzlich von dem Laufen,
Und kann sie doch nicht fangen.

O Bäuerlein, geh' nur nach Haus,
Sonst lachen dich die Tauben aus,
Die lassen sich nicht fangen.
Sie sind daheim und zupfen
Die Federn sich und hupfen
Auf einer langen Stangen.


Submitted by Sharon Krebs

4. Horch, mein Schätzchen [
 text not yet verified 
]

Language: German

Authorship


Guten Morgen, ihr fleißigen Mädlein!
Habt ihr gesprochen euer Gebetlein,
So gebt auch einem armen, armen Schlucker
Etwas von eurem Kaffee und Zucker.

Guten Tag, ihr fleißigen Mädlein,
Die ihr drillt und drollt euer Rädlein!
Es sitzt vor dem Fenster ein alter und ein junger
Spatz, die haben einen großen Hunger.

Grüß euch Gott, ihr fleißigen Mädlein!
Guten Appetit zu eurem Brätlein,
Wir wollen euch nur kürzlich ansagen:
Wir haben auch einen leeren Magen.

Guten Tag, ihr fleißigen Mädlein!
Ei, wie hispelt und haspelt ihr euer Fädlein.
Wir haben wohl einen braunen Kittel,
Aber zum Schnippen und Schnappen kein Mittel.

Guten Abend, ihr fleißigen Mädlein!
Ei, wie nädelt und fädelt ihr euer Nähtlein,
Macht nur ein warmes Röcklein und ein Söcklein,
Und gebt uns ein gutes übriges Bröcklein.

Gute Nacht, ihr fleißigen Mädlein!
Es dustert im Städlein, schließt euer Lädlein,
Und schlaft und schlummert, und träumet bis morgen,
Dann mögt ihr wieder auf's Spätzlein horchen.


5. Der Vöglein Abschied [
 text not yet verified 
]

Language: German

Authorship

See other settings of this text


Wer klappert am Dache, mein Kindlein? horch, horch!
Ade, lieber Bauer, so rufet der Storch.
Ade denn, du Dorf und ihr fleissigen Leut',
Ihr Wiesen, ihr Sümpfe, wir scheiden ja heut'!
Gott segne das Hüttchen, auf dem wir gewohnt.
Er lass' es von Feuer und Stürmen verschont!
Wenn lauer im Frühling die Lüfte dann wehen,
Dann gibt es ein freudiges Wiedersehn.
Ade, ade, ade!

Vom Bache noch einmal trinkt Nachtigall schnell.
Ade, liebe Fluren, so singet sie hell.
Ihr habt mich erquicket mit Speise und Trank,
Ich hab's euch gedanket mit schmetterndem Sang.
Nun seid ihr ermüdet, wollt schlafen auch gern.
O möget im Lenze ihr wonnig erstehn!
Wir Vöglein, wir können so lange nicht warten,
Gott schirme indessen den schlummernden Garten.
Ade, ade, ade!

Zum Fenster noch einmal blickt's Schwälbchen hinein:
Ade, liebe Kinder, geschieden muss sein!
Ich hatte mein Nest an dem Fenster gebaut,
Ihr habet mit Freuden die Kleinen geschaut,
Und gern auf mein Zwitschern des Morgens gehört.
Ihr habet mir nimmer den Frieden gestört.
Drum möge auch euch in Freund und Gefahren
Der Himmel die liebenden Eltern bewahren!
Ade, ade, ade!


Submitted by Sharon Krebs

6. Vom Maienkäferlein

Language: German

Authorship


Sag mir, du Siebenschläferlein: Wie träumt das Maienkäferlein?
 . . . . . . . . . .

[--- The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. ---]

7. Wiegenlied [
 text verified 1 time
]

Language: German
Translation(s): ENG

Authorship

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

    * ENG English (Sharon Krebs) , title 1: "Lullaby", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

     Kommt gezogen,
Kleine Vögel, kommt geflogen,
Deckt mit euren leichten Schwingen
Meines Kindleins Augen zu.
            Helft mir singen
Und mein Kind in Schlummer bringen:
             Schlaf in Ruh!1

     Weht ihr holden
Düfte bunter Blumendolden,
Wehe, Blütenduft der Linde,
Meines Kindleins Augen zu!
            Abendwinde,
Flüstert leise meinem Kinde:
             Schlaf in Ruh!1


View original text (without footnotes)
1 Taubert adds the nonsense syllabes "lu, lu, lu, lu, lu." to the ends of these lines.

Submitted by Sharon Krebs

8. Schlittenfahrt [
 text not yet verified 
]

Language: German

Authorship

See other settings of this text


[Die]1 Schellen klingen hell und rein, 
  Kling ling. 
Die Peitsche knallet lustig drein,
  Kling ling.
Wie weht so scharf der kalte Wind! 
  Hallo! 
Wie saust der Schütten hin geschwind! 
  Hallo! 
Was springt dort auf vom Schall erschreckt? 
  O je! 
Ein Häschen ist's, lag tief versteckt 
  Im Schnee.

Nun läuft es fort so schnell es kann, 
Es fürchtet wol den Jägersmann,
  O je! 
Es singt im Wald kein Vogel mehr
  So froh! 
Nur Krähen krächzen um uns her,
  Kro, kro! 
Der Winter macht uns wohlgemuth,
Ob er's wol auch den Vögeln thut
  So froh?
Der Baum ist kahl, dem Thier ist kalt,
  Doch da! 
Gäb's nur im Lenz noch Schlittenbahn,
Wir wünschten auch den Lenz heran.
  Ja, ja!


View original text (without footnotes)
1 omitted by Taubert; further changes may exist not shown above.

9. Trommellied

Language: German

Authorship


Trom to tom, tom, tom, trom to tom, tom! Ich bin der beste Trommler
 . . . . . . . . . .

[--- The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. ---]

10. Katze und Hund

Language: German

Authorship


Liebes Kätzchen glatt und munter
 . . . . . . . . . .

[--- The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. ---]

11. Die traurige Geschichte vom dummen Hänschen

Language: German

Authorship

See other settings of this text


Hänschen will ein Tischler werden, ist zu schwer der Hobel
 . . . . . . . . . .

[--- The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. ---]

12. Butzemann [
 text verified 1 time
]

Language: German

Authorship

See other settings of this text


Es tanzt ein [Butzemann]1
In unserm Haus herum di dum,
Er rüttelt sich, er schüttelt sich,
Er wirft sein Säckchen hinter sich,
Es tanzt ein Butzemann
In unseren Haus herum.


View original text (without footnotes)
1 Killmayer: "Bi-Ba-Butzemann"; further changes may exist not shown above.

Search sheetmusicplus.com for Art song , Lieder, chansons, or works for solo voice

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for art songs or choral works