Liederpalooza! On September 6 from 2pm to 5pm, VOX 3 Collective in Chicago will be generously presenting a benefit for the Archive - details here.

LiederNet: The Lied, Art Song, and Choral Texts Archive
This website stores both public-domain AND copyright-protected material.
It is illegal to copy and distribute material marked copyright without permission.
**** YES, THAT INCLUDES CONCERT PROGRAMS. ****


Weihnachtslieder

Song Cycle by Peter Cornelius (1824 - 1874)

English translation: Christmas Songs
Italian translation: Canti di Natale (Amelia Maria Imbarrato)


1. Christbaum [
 text verified 1 time
]

Language: German
Translation(s): ENG ITA ENG

Authorship

See other settings of this text

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

    * ENG English (Emily Ezust) , title 1: "Christmas Tree", copyright ©
    * ITA Italian (Amelia Maria Imbarrato) , title 1: "L'albero di Natale", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Wie schön geschmückt der festliche Raum!
Die Lichter funkeln am Weihnachtsbaum!
O fröhliche Zeit! o seliger Traum!

Die Mutter sitzt in der Kinder Kreis;
Nun schweiget alles auf ihr Geheiß:
Sie singet des Christkinds Lob und Preis.

Und rings, vom Weihnachtsbaum erhellt,
Ist schön in Bildern aufgestellt
Des heiligen Buches Palmenwelt.

Die Kinder schauen der Bilder Pracht,
Und haben wohl des Singen acht,
Das tönt so süß in der Weihenacht!

O glücklicher Kreis im festlichen Raum!
O goldne Lichter am Weihnachtsbaum!
O fröhliche Zeit! o seliger Traum!


2a. Die Hirten [
 text verified 1 time
]

Language: German
Translation(s): ENG ITA

Authorship

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

    * ENG English (Bertram Kottmann) , title 1: "The shepherds", copyright © 2007, (re)printed on this website with kind permission
    * ITA Italian (Amelia Maria Imbarrato) , title 1: "I pastori", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Die Hirten wachen nachts im Feld;
so still und dunkel liegt die Welt,
die Menschen alle schlafen:
Aber die Hirten, die armen Hirten
halten Wacht bei den Schafen.

Und sieh! ein Engel licht und schön
hernieder schwebt von Himmelshöhn,
Ein Bote auserkoren:
"Freuet euch, Hirten,Ihr guten Hirten,
der Heiland der Welt ist geboren."

Und Engel singen ringsumher:
"Sei Gott im Himmel Ruhm und Ehr,
den Menschen Frieden werde!"
Aber die Hirten, die frommen Hirten
knieten nieder zur Erde.

Dann eilten sie zum heil'gen Ort,
Maria und Joseph sahn sie dort,
den Sohn gehüllt in Windlein.
Selige Hirten, die guten Hirten
beteten an das Kindlein.


Submitted by Hetty Binns

2b. Die Hirten [
 text verified 1 time
]

Language: German
Translation(s): ENG ITA

Authorship

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

    * ENG English (Emily Ezust) , title 1: "The shepherds", copyright ©
    * ITA Italian (Amelia Maria Imbarrato) , title 1: "I pastori", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Hirten wachen im Feld;
Nacht ist rings auf der Welt;
Wach sind die Hirten alleine
Im Haine.

Und ein Engel so licht
Grüßet die Hirten und spricht:
"Christ, das Heil aller Frommen,
Ist kommen!"

Engel singen umher:
"Gott im Himmel sei Ehr!
Und den Menschen hienieden
Sei Frieden!"

Eilen die Hirten fort,
Eilen zum heilgen Ort,
Beten an in den Windlein
Das Kindlein.


3. Die Könige [
 text verified 1 time
]

Language: German
Translation(s): ENG ITA ENG

Authorship

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

    * ENG English (Emily Ezust) , title 1: "The Kings", copyright ©
    * ITA Italian (Amelia Maria Imbarrato) , title 1: "I Re", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission
    * ENG English [singable] (H. N. Bate) , title 1: "The three kings"

Drei Könige wandern aus Morgenland;
Ein Sternlein führt sie zum Jordanstrand.
In Juda fragen und forschen die drei,
Wo der neugeborene König sei?
Sie wollen Weihrauch, Myrrhen und Gold
Dem Kinde spenden zum Opfersold.

Und hell erglänzet des Sternes Schein:
Zum Stalle gehen die Kön'ge ein;
Das Knäblein schaun sie wonniglich,
Anbetend neigen die Könige sich;
Sie bringen Weihrauch, Myrrhen und Gold
Zum Opfer dar dem Knäblein hold.

O Menschenkind! halte treulich Schritt!
Die Kön'ge wandern, o wandre mit!
Der Stern der Liebe, der Gnade Stern
Erhelle dein Ziel, so du suchst den Herrn,
Und fehlen Weihrauch, Myrrhen und Gold,
Schenke dein Herz dem Knäblein hold!


4. Simeon [
 text verified 1 time
]

Language: German
Translation(s): ENG ITA

Authorship

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

    * ENG English (Emily Ezust) , title 1: "Simeon", copyright ©
    * ITA Italian (Amelia Maria Imbarrato) , title 1: "Simeone", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Das Knäblein nach acht Tagen
Ward gen Jerusalem
Zum Gotteshaus getragen
Vom Stall in Bethlehem.

Da kommt ein Greis geschritten,
Der fromme Simeon,
Er nimmt in Tempels Mitten
Vom Mutterarm den Sohn;

Vom Angesicht des Alten
Ein Strahl der Freude bricht,
Er preiset Gottes Walten
Weissagungsvoll und spricht:

"Nun lässest du in Frieden,
Herr, deinen Diener gehn,
Da du mir noch beschieden,
Den Heiland anzusehn,

Den du der Welt gesendet,
Daß er dem Heidentum
Des Lichtes Helle spendet
Zu deines Volkes Ruhm!"

Mit froh erstaunten Sinnen
Vernimmt's der Eltern Paar,
Dann tragen sie von hinnen
Das Knäblein wunderbar.


5. Christus der Kinderfreund [
 text verified 1 time
]

Language: German
Translation(s): ENG ITA

Authorship

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

    * ENG English (Emily Ezust) , title 1: "Christ the Friend of Children", copyright ©
    * ITA Italian (Amelia Maria Imbarrato) , title 1: "Cristo, l'amico dei bambini", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Das zarte Knäblein ward ein Mann,
Erlöst uns von der Sünde Bann;
Doch neigt er freundlich immerdar
Und liebend sich zur Kinderschar.
Habt ihr den Ruf des Herrn vernommen,
Des Heilands Stimme mild und weich?
"Lasset die Kleinen zu mir kommen,
Denn ihrer ist das Himmelreich!"

Mich aber mahnt die Weihnachtszeit
An Träume der Vergangenheit;
Erinnrungsodem hauchet mild
Den Schleier von der Kindheit Bild;
Da Lichter hell am Baum erglommen,
Ist mir, als würd ich Kindern gleich,
Als dürft ich mit euch Kleinen kommen,
Zu teilen euer Himmelreich.


6. Christkind [
 text verified 1 time
]

Language: German
Translation(s): ENG ITA

Authorship

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

    * ENG English (Emily Ezust) , title 1: "Christ-child", copyright ©
    * ITA Italian (Amelia Maria Imbarrato) , title 1: "Gesù Bambino", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Das einst ein Kind auf Erden war,
Christkindlein kommt noch jedes Jahr.

Kommet vom hohen Sternenzelt,
Freut und beglücket alle Welt!

Mit Kindern feiert's froh den Tag,
Wo Christkind in der Krippe lag;

Den Christbaum zündet's überall,
Weckt Orgelklang und Glockenschall.

Christkindlein kommt zu arm und reich,
Die Guten sind ihm alle gleich.

Danket ihm denn und grüßt es fein,
Auch euch beglückte Christkindlein!


Search sheetmusicplus.com for Art song , Lieder, chansons, or works for solo voice

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for art songs or choral works