The LiederNet Archive
This website stores both public-domain AND copyright-protected material.
It is illegal to copy and distribute material marked copyright without permission.
**** YES, THAT INCLUDES CONCERT PROGRAMS. ****


Lebenskreis - nach spirituellen Texten, Spruchweisheiten und Dichtungen der amerikanischen Ureinwohner

Song Cycle by Thomas Schubert (b. 1961)

Original language: Circle of Life - Songs and Hymns based on Spiritual Texts, Wisdom and Poetry of the Native American People

1. Anrufung [
 text verified 1 time
]

Language: German (Deutsch)

Authorship

Based on


Hört auf unsere Erde, unsere Mutter! 
Hört auf das, was sie uns sagt! Menschen, hört zu!


Submitted by Maria Nimmerfall

IMPORTANT NOTE: THE MATERIAL DIRECTLY ABOVE IS COPYRIGHT and exists on our server by special permission. If you wish to copy it and distribute it, you MUST obtain permission or you will be breaking the law. Copyright infringement is a serious criminal offense under international law.

2. Lebenskreis [
 text verified 1 time
]

Language: German (Deutsch)

Authorship

Based on


Alles, was der Weltgeist schafft, vollzieht sich in Kreisen. 
Der Himmel ist rund und ich habe gehört, 
auch die Erde ist rund wie eine Kugel, 
und so die Sterne. 

Das Nest der Vögel ist rund, 
denn sie haben denselben Schöpfer.
Die Sonne geht  und geht wiederum unter in einem Kreislauf,
ebenso der Mond, und beide sind rund.

Sogar die Jahreszeiten wechseln in einem großen Kreislauf 
und kehren immer wieder zurück. 

Das Leben des Menschen ist ein Kreislauf von Kindheit zurück zu Kindheit.
So vollzieht sich alles, was der Weltgeist schafft, in Kreisen.


Submitted by Maria Nimmerfall

IMPORTANT NOTE: THE MATERIAL DIRECTLY ABOVE IS COPYRIGHT and exists on our server by special permission. If you wish to copy it and distribute it, you MUST obtain permission or you will be breaking the law. Copyright infringement is a serious criminal offense under international law.

3. Schöpfung [
 text verified 1 time
]

Language: German (Deutsch)

Authorship

Based on


Im Anfang war nichts wo jetzt die Welt steht.
Nichts als Finsternis.
Aber der Große Geist war da von Anbeginn.
Er schuf die Erde und er schuf den Himmel.
Alles damals war wie in einem Traum, und alles war heilig. 

Und in der Mitte des Universums wohnt der Große Geist,
und diese Mitte ist überall, sie ist inmitten von uns allen. 
 
Die heiligen Gebote, die der Schöpfer den Ureinwohnern als Gesetz gegeben hat: 
 
Nehmt euch der Erde an und der anderen drei Menschenvölker.
Empfindet Respekt für Mutter Erde und für die ganze Schöpfung.
Dankt dem Schöpfer allezeit für alles Leben.
Liebt und bringt diese Liebe der Mitwelt gegenüber zum Ausdruck.
Seid demütig. Demut ist das Geschenk der Weisheit und des Verständnisses. 

Milde.
Freigebigkeit.
Ehrlichkeit.


Submitted by Maria Nimmerfall

IMPORTANT NOTE: THE MATERIAL DIRECTLY ABOVE IS COPYRIGHT and exists on our server by special permission. If you wish to copy it and distribute it, you MUST obtain permission or you will be breaking the law. Copyright infringement is a serious criminal offense under international law.

4. Gebet zum Grossen Geist [
 text verified 1 time
]

Language: German (Deutsch)

Authorship

Based on


Lass mich in Schönheit meinen Weg wandeln 
und meine Augen den farbenprächtigen Sonnenuntergang schauen.
Mach, dass meine Hände die Dinge, die du geschaffen hast, wertschätzen, 
und laß mich deine Botschaften, 
die du in allen Blättern und Felsen eingeschrieben hast, erkennen.
Gib mir Weisheit, die Dinge, die du mein Volk gelehrt hast, zu verstehen.
Mach mich allzeit bereit, mit reinen Händen und geradem Blick vor dir zu stehen,
Damit, wenn das Leben endet, mein Geist ohne Scham zu dir kommen möge.


Submitted by Maria Nimmerfall

IMPORTANT NOTE: THE MATERIAL DIRECTLY ABOVE IS COPYRIGHT and exists on our server by special permission. If you wish to copy it and distribute it, you MUST obtain permission or you will be breaking the law. Copyright infringement is a serious criminal offense under international law.

5. Wabanaki Liebeslied [
 text verified 1 time
]

Language: German (Deutsch)

Authorship

Based on


Blick flußaufwärts, wieder und immer wieder,
im Frühling, wenn das Eis schmilzt, wieder und immer wieder!
Vielleicht wirst du mich flussabwärts kommen sehen in meinem Kanu!
Blick den Fluß aufwärts, wieder und immer wieder!


Submitted by Maria Nimmerfall

IMPORTANT NOTE: THE MATERIAL DIRECTLY ABOVE IS COPYRIGHT and exists on our server by special permission. If you wish to copy it and distribute it, you MUST obtain permission or you will be breaking the law. Copyright infringement is a serious criminal offense under international law.

6. Asya's Wiegenlied [
 text verified 1 time
]

Language: German (Deutsch)

Authorship

Based on


Da sind viele schläfrige kleine Vöglein,
kleine Vöglein, kleine Vöglein,
so schlaf auch du ein, kleiner Liebling. 

Kommt herab, ihr schläfrigen kleinen Vöglein, 
und schlaft auf ihren weichen Äuglein!
Damit sie gut schlafen mögen den lebenslangen Tag, die lebenslange Nacht.


Submitted by Maria Nimmerfall

IMPORTANT NOTE: THE MATERIAL DIRECTLY ABOVE IS COPYRIGHT and exists on our server by special permission. If you wish to copy it and distribute it, you MUST obtain permission or you will be breaking the law. Copyright infringement is a serious criminal offense under international law.

7. Das Gewebe des Lebens [
 text verified 1 time
]

Language: German (Deutsch)

Authorship

Based on


Ich bin bis am Ende der Erde gewesen, bis am Ende der Wasser.
Ich bin bis am Ende des Horizontes gewesen, bis am Ende der Berge. 
Alles ist voll Schönheit vor mir, und voller Schönheit alles hinter mir.
Über mir ist alles voller Schönheit, und voll Schönheit alles um mich herum.
Alles voll Schönheit, fürwahr! 
 
Ich bin bis am Ende der Erde gewesen, bis am Ende der Wasser.
Ich bin bis am Ende des Horizontes gewesen, bis am Ende der Berge.
Ich habe niemanden gesehen, der mir nicht freundlich gesinnt wäre.' 
 
Dies wissen wir: 
alle Dinge sind miteinander verbunden. 

Was immer der Erde geschieht, 
widerfährt auch den Kindern der Erde.

Nicht der Mensch hat das Beziehungsgeflecht des Lebens gewoben, er ist nur ein Faden darin. 
Was immer er dem Gewebe antut, das tut er sich selbst zuleide.


Submitted by Maria Nimmerfall

IMPORTANT NOTE: THE MATERIAL DIRECTLY ABOVE IS COPYRIGHT and exists on our server by special permission. If you wish to copy it and distribute it, you MUST obtain permission or you will be breaking the law. Copyright infringement is a serious criminal offense under international law.

8. An den grossen Häuptling in Washington [
 text verified 1 time
]

Language: German (Deutsch)

Authorship

Based on


    und an die Häuptlinge der Völker auf der anderen Seite des Großen Wassers
    von Hiamovi, Häuptling der Cheyenne und Dakota Stämme
 
Vor urlangen Zeiten erschuf das Große Mysterium dies Land 
und gab es den Indianern, um dort zu leben. 
Und die Indianer befolgten alle Gebote des Großen Mysteriums. 
 
Einstmals lebten nur die Indianer in diesem Land. 
Dann kamen Fremde über das Große Wasser herüber. 
Sie besaßen kein Land: wir gaben ihnen von unserem Land.
Sie hatten keine Nahrung: wir gaben ihnen von unserer Ernte.
Es wurden ihrer immer mehr und nun bevölkern sie das ganze Land. 
Sie schürfen Gold -- aus unseren Bergen.
Sie bauen Häuser -- aus dem Holz unserer Wälder.
Sie richten Städte auf -- aus unserem Stein und Fels.
Nichts von alledem, was jetzt ihren Reichtum ausmacht, haben sie mit sich 
über das Große Wasser gebracht.
Alles kommt von unserem Land, dem Land, 
welches das Große Mysterium den Indianern gegeben hat. 
 
Uns wenn ich darüber nachsinne, weiß ich, 
dass es im Herzen des Großen Mysteriums vorbestimmt war, 
dass die Fremden, unsere Freunde von der anderen Seite des Großen Wassers, 
 in unser Land kommen würden, und wir sie willkommen heißen sollten. 
Dass alle mit uns zusammensitzen 
und wir gemeinsam von unseren Früchten essen sollten. 
Es war vom Großen Mysterium vorbestimmt, 
dass der Indianer allen Völkern gegenüber freigebig sein sollte. 

Es gibt Vögel verschiedener Farbe: 
rot, blau, grün, gelb -- dennoch ist es ein VOGEL.
Es gibt Pferde verschiedener Farbe: 
braun, schwarz, gelb, weiß -- dennoch ist es ein PFERD.
So alle Lebewesen: Tiere, Blumen, Bäume.
So auch der Mensch: in diesem Land, in dem es einst nur Indianer gab,
wohnen nun Menschen verschiedener Farbe: dennoch EIN VOLK. 

Dass dies so geschehen sollte war vom Willen des Großen Mysteriums bestimmt.
Dies ist gut. Und überall soll Frieden sein.


Submitted by Maria Nimmerfall

IMPORTANT NOTE: THE MATERIAL DIRECTLY ABOVE IS COPYRIGHT and exists on our server by special permission. If you wish to copy it and distribute it, you MUST obtain permission or you will be breaking the law. Copyright infringement is a serious criminal offense under international law.

9. Segenswunsch [
 text verified 1 time
]

Language: German (Deutsch)

Authorship

Based on


Möge der Große Geist dir Glück senden.
Mögen Vater Sonne und Mutter Mond ihre sanftesten Strahlen auf dich scheinen.
Mögen die vier Winde der Welt stets sanft über dir wehen
und über den deinen, mit denen du Haus und Herd teilst. 
Und überall soll Frieden sein.


Submitted by Maria Nimmerfall

IMPORTANT NOTE: THE MATERIAL DIRECTLY ABOVE IS COPYRIGHT and exists on our server by special permission. If you wish to copy it and distribute it, you MUST obtain permission or you will be breaking the law. Copyright infringement is a serious criminal offense under international law.

Search sheetmusicplus.com for Art song , Lieder, chansons, or works for solo voice

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for art songs or choral works